Büro bleibt vorerst geschlossen

Die Regierung bekommt es nicht auf die Reihe eine einheitliche Regelung zu finden, dass der Ausbruch des Corona-Virus gestoppt wird. Je länger man nur Stück für Stück neue Regelungen bringt, desto gefährlicher wird es für den Menschen und für die Unternehmen.

Ich kann nicht weiter verantworten, dass Mitarbeiter und Kunden sich der Gefahr weiter aussetzen. Aus diesem Grund bleibt das Büro vorerst geschlossen, bis sich die Epedemie wieder beruhigt hat.

In dieser Zeit stehen wir natürlich weiterhin online und telefonisch zur Verfügung.

 

image_pdfimage_print

Sturmschaden erlitten?

Was müssen Sie machen, wenn der Sturm auch bei Ihnen einen Schaden hinterlassen hat?

  1. Machen Sie Fotos von der Beschädigung und der Gesamtsituation
  2. Melden Sie den Schaden Ihrer Versicherung oder Ihrem Ansprechpartner
  3. Lassen Sie Notreparaturen direkt durchführen, bevor der Schaden größer wird
  4. Holen Sie sich einen Kostenvoranschlag ein, damit die Versicherung dies prüfen kann.

 

Sie werden bereits von uns betreut?
Dann schicken Sie uns bitte die Fotos zu. Wir regeln dies mit der jeweiligen Gesellschaft.

Büro: 02421/4988243
Mobil: 0176/24019832
E-Mail: info@attianese-versicherungen.de

 

Sie sind kein Kunde bei uns?
Gerne übernehmen wir auch für Sie die Bearbeitung des Schadens. Dafür benötigen wir einen Maklerauftrag von Ihnen unterschrieben zurück, damit wir Sie auch betreuen dürfen.

image_pdfimage_print

Änderungen im Unternehmen

Unsere Mitarbeiterin Jennifer Nanik ist nicht mehr für uns tätig. Wir wünschen Ihr alles Gute bei Ihrem weiteren Werdegang.

Die Niederlassung Ratingen ist ab jetzt geschlossen. Die Gesamte weitere Betreuung findet zentralisiert über unser Büro in Düren statt.
Gerne stehe ich Ihnen mit meinem Team jederzeit zur Verfügung und betreuen Sie gerne weiterhin.

image_pdfimage_print

Achtung!!! Gefälsche E-Mails

Wir haben gerade eine E-Mail erhalten, wo unser Name als Absender steht. Achtet bitte auf die E-Mailadresse und macht den Anhang nicht auf.

image_pdfimage_print

Wenn Vandalismus mehr als nur Graffiti ist

Einige Gebäude- oder  Bauleistungsversicherungen sichern Vandalismus mit ab. In den meisten Tarifen bedeutet das jedoch, dass nur die Beseitigung von Graffiti abgesichert ist.
Dabei sind Schäden nach einem Einbruchsversuch oder auch, wie hier in dem Fall, das Auskippen von Öl, bei den meisten Tarifen nicht versichert. Und wenn es versichert ist, dann Teilweise mit Summenbegrenzung.

Was ist genau passiert?

Im oben gezeigten Beispiel ist über Nacht jemand auf das Dach eines Rohbaus bzw. Umbaus gestiegen und hat über die weisse Fassade Öl gekippt. Die Schadenhöhe liegt bei ca. 100.000€.

Da es sich um einen Rohbau handelt, würde in diesem Fall die Bauleistungsversicherung zahlen – wäre das Gebäude zum Beispiel fertig, dann würde dies die Gebäudeversicherung zahlen.  Jedoch in beiden Fällen nur, wenn Vandalismus ordentlich mit versichert ist.

image_pdfimage_print

Verlosung Adventskalender 2019

Hunde- und Katzenadventskalender

1 von 5 Hunde- und 5 Katzen-Adventskalender gewinnen!

Da unsere Verlosung im letzten Jahr gut angekommen ist, verlosen wir dieses Jahr erneut 5 Hundeadventskalender und 5 Katzenadventskalender.

Einsendeschluss ist der 27.11.2019 um 23.59 Uhr. Verlost wird am 28.11.2019 um 12 Uhr Live über Facebook.

So nehmt Ihr  teil:
Klickt auf den „Gefällt mir“-Button, postet einen Schnappschuss Eures Hundes und/oder eurer Katze unter den Beitrag und liked unsere Facebookseite.
Fanseite Facebook

Wir freuen uns auf Eure Bilder. 😊

Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise:

Teilnahmebedingungen

Der Versicherungsmakler „Attianese Versicherungen“ betreibt und veranstaltet vom 23.11.2019 um 15:00:00 Uhr MEZ bis 27.11.02019 um 23:59:00 Uhr MEZ („Durchführungszeitraum“) ein Gewinnspiel unter dem Motto „Hunde- und Katzen-Advendskalender“.

Durch die Teilnahme am Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer die hier aufgeführten Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise an. Im Falle eines Verstoßes gegen die Teilnahmebedingungen oder beim Versuch technischer Manipulation kann der Betreiber bestimmte Teilnehmer von dem Gewinnspiel ausschließen. In einem solchen Fall kann der Gewinn auch nachträglich entzogen und zurückgefordert werden.

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Facebook ist von jeglicher Haftung ausgeschlossen. Der Empfänger der von den Teilnehmern bereitgestellten Daten ist nicht Facebook, sondern der Betreiber. Es wird nur eine Teilnahme pro Person akzeptiert. Eine Teilnahme über Gewinnspielclubs oder sonstige gewerbliche Dienstleister ist ausgeschlossen.

 

1. Teilnahme
a. Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen mit Wohnsitz in Deutschland.

b. Am Gewinnspiel kann wie folgt teilgenommen werden: Das Gewinnspiel wird zum einen über einen Post auf der Facebook Fanseite Attianese Versicherungen (facebook.com/AttianeseVersicherungen) ausgespielt. Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt auf Facebook durch einen Klick auf den Button „Gefällt mir“ des Gewinnspiel-Posts, Liken/Folgen der Fanseite und Hochladung eines Hundebildes des Eigentümers.

c. Jeder Teilnehmer kann nur einmal an dem Gewinnspiel teilnehmen. Die Teilnahme an dem Gewinnspiel setzt die Angabe von wahrheitsgemäßen Daten voraus, die den tatsächlichen Daten des Teilnehmers entsprechen. Falsche Angaben können zum Ausschluss vom Gewinnspiel und vom möglichen Gewinn führen.

 

2. Durchführung und Abwicklung
a. Der Betreiber ermittelt den Gewinner per auslosung im Live Video und benachrichtigt den Gewinner innerhalb der darauf folgenden Stunden nach Ende des Gewinnspiels über Facebook. Jeder Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden mit einer Veröffentlichung seines Facebook-Namens im Falle des Gewinns durch den Betreiber per Facebook-Kommentar innerhalb des Gewinnspiel-Posts einverstanden. Der Gewinner wird dabei aufgefordert, seine Kontaktdaten ordnungs- und wahrheitsgemäß über den in der Gewinnbenachrichtigung genannten Weg zu senden.

Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass sein gepostetet Hundebild für Werbezwecken genutzt werden darf. Er tritt alle Rechte an dieses Bild an die Attianese Versicherungen ab.

b. Meldet sich der einzelne Gewinner nicht innerhalb von einer Woche nach dem Absenden der Benachrichtigung, so verfällt der Anspruch auf den Gewinn und es wird ein neues Bild bzw. ein neuer Gewinner ermittelt.

c. Der Gewinn ist den Büroräumen von Attianese Versicherungen in Düren abzuholen oder wird per Post versendet.

d. Eine Teilnahme über Gewinnspielclubs oder sonstige gewerbliche Dienstleister ist ausgeschlossen.

e. Alessandro Attianese behält sich das Recht vor, die Aktion ohne Angabe von Gründen frühzeitig zu verlängern, zu beenden oder abzusagen.

 

3. Der Gewinn

1 von 5 Hunde-Adventskalender.
1 von 5 Katzen-Adventskalender.

 

4. Sonstige Bestimmungen

a. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn ist nicht veräußerbar. Eine Barauszahlung findet nicht statt.

b. Das Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook organisiert oder unterstützt.

c. Attianese Versicherungen behält sich das Recht vor, Teilnehmer aufgrund von Verstößen gegen die Teilnahmebedingungen, falschen Angaben, Manipulationen oder Verwendung unerlaubter Hilfsmittel vom Gewinnspiel auszuschließen.

d. Ausschließlich anwendbares Recht ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Rechtswahl gilt jedoch nicht insoweit, als dem Teilnehmer der Schutz entzogen wird, der ihm durch diejenigen Bestimmungen gewährt wird, von denen nach dem Recht des Staates, in dem der Teilnehmer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf.

e. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt. An ihre Stelle treten die gesetzlichen Bestimmungen.

f. Technische oder sonstige Probleme, die außerhalb des Einflussbereichs stehen, unterliegen nicht der Haftung durch den Betreiber. Datenschutzhinweise Soweit im Rahmen des Gewinnspiels personenbezogene Daten von den Teilnehmern (Name, Anschrift, Geschlecht, E-Mail Adresse etc.) erfasst werden, werden diese von der Verantwortlichen im datenschutzrechtlichen Sinne (Attianese Versicherungen, Arnoldsweilerster. 49, 52351 Düren) ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels genutzt und gespeichert. Die erfassten Daten dienen der eindeutigen Identifikation und der Gewinnbenachrichtigung im Falle eines Gewinns und werden nach der endgültigen Abwicklung des Gewinnspiels für die weitere Verwendung gesperrt sowie nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung dieses Schuldverhältnisses ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Werden die erfassten Daten dem Verantwortlichen im datenschutzrechtlichen Sinn nicht zur Verfügung gestellt, ist eine Teilnahme am Gewinnspiel bzw. eine Kontaktaufnahme bzgl. einer Gewinnmitteilung nicht möglich. Die erfassten Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, die Weitergabe ist für die Durchführung des Gewinnspiels oder die Versendung des Gewinns erforderlich oder die Weitergabe ist datenschutzrechtlich gerechtfertigt. Soweit der Verantwortliche im datenschutzrechtlichen Sinne personenbezogene Daten des Teilnehmers verarbeitet, stehen dem Teilnehmer die in Art. 13 ff. DSGVO aufgeführten Betroffenenrechte zu: Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung; Recht auf Unterrichtung, Recht auf Datenübertragbarkeit, Widerspruchsrecht; Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung, Beschwerderecht gegenüber einer Aufsichtsbehörde am Sitz des Verantwortlichen im datenschutzrechtlichen Sinne. Der Teilnehmer erklärt die Richtigkeit und Vollständigkeit der angegebenen personenbezogenen Daten. Falsch- und/oder Fehlangaben können zum Ausschluss am Gewinnspiel führen. Bei Fragen der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung seiner personenbezogenen Daten sowie zu den o.g. Betroffenenrechten kann sich der Teilnehmer an Attianese Versicherungen, Arnoldsweilerstr. 49, 52351 Düren wenden: info@attianese-versicherungen.de

image_pdfimage_print

Rentenstart erst mit fast 70

Der momentane Stand in Deutschland ist: jede zweite Rente (51,4%) beträgt weniger als 900€. Wenn man die durchschnittlichen Mietkosten abzieht, dann entspricht das gerade mal Hartz IV Höhe.

Die gesetzliche Rente ist nicht mehr Armutsfest, sodass viele sich zu ihrer Rente noch etwas dazu verdienen müssen.

Wenn man vom jüngsten Rentenpacket der Bundesregierung weiter ausgeht wird das Rentenniveau weiter sinken und die Beiträge weiter steigen. Die Politik muss gegensteuern.

Um dagegen zu wirken, gibt es einen Plan: Rentenstart erst mit fast 70.

Die Anpassung soll ganz langsam passieren. Seit 2012 wird die Altersgrenze schrittweise von 65 auf 67 Jahre im Jahre 2031 gehoben, was jedoch nach Experten Meinung nicht ausreichen wird.
Mit steigender Lebenserwartung soll bis 2070 so das Rentenalter schrittweise auf 69 Jahre und 4 Monate gehoben werden. Laut Bundesbank sei dies realistischer.

Menschen, die 2001 geboren wurden, müssten sich also darauf einstellen, dass sie bis über 69 Jahre arbeiten gehen müssen.

Diese Anpassung entlastet erstmal natürlich die Rentenkasse, würde aber laut der Notenbank durch höhere Erwerbsfähigkeit auch das gesamtwirtschaftliche Potenzial stärken und somit auch Sozialbeiträge und Steuern stützen.

 

Deswegen: Sichern sie sich und Ihre Rente früh genug ab ! Sprechen Sie uns gerne an, sodass wir Ihnen gemeinsam einen guten Lebensabend sichern können.

image_pdfimage_print

Infotainmentsystem bedienen bei 200 km/h – Ist das grob fahrlässig?

Das Oberlandesgericht Nürnberg urteilte: Ja, dies ist als grobe Fahrlässigkeit anzusehen.

Folgende Situation:

Eine Autovermietung vermietet einem Herrn einen Mercedes Benz CLs 63 AMG. Zwischen den Parteien wurde eine Haftbeschränkung ohne Selbstbeteiligung für den Fall einer Beschädigung des Mietfahrzeuges vereinbart. Jedoch darf die Autovermietung zumindest teilweise Regress nehmen, wenn der Schaden am Mietfahrzeug grob fahrlässig verschuldet ist.

Der Herr fuhr mit Tempo 200 km/h auf der linken Spur der Autobahn, während er gleichzeitig das Infotainmentsystem des Fahrzeugs bediente um Informationen abzurufen. Er war abgelenkt, driftete immer weiter nach links, bis er schließlich an die Mittelleitplanke stieß und das Fahrzeug stark beschädigt wurde.

Die Autovermietung sieht dies als grobe Fahrlässigkeit und nimmt deshalb in Höhe von 50% des entstandenen Schadens bei diesem Regress.

Das Oberlandesgericht Nürnberg verurteilte den Herrn, 11.947,69 Euro zu zahlen, aufgrund grober Fahrlässigkeit. Der Firma stände ein Schadensersatzanspruch zu.

Der Herr hat die verkehrserforderliche Sorgfalt in dieser Situation in hohem Maße verletzt. 200 km/h erfordere hohes Gefahrenpotential. Schon minimale Fahrfehler können bei diesem Tempo massive Auswirkungen haben und zu schweren Unfällen führen.

In Deutschland gilt die Autobahn-Richtgeschwindigkeits-Verordnung, welche vorgibt, dass bei Geschwindigkeiten über 130 km/h die Unfallgefahren selbst bei Idealbedingungen so erheblich hoch sind, dass eine besondere Konzentration auf das Führen des Fahzeuges zu richten ist.

Somit ist eine, wenn vielleicht auch nur kurze, Konzentration auf das Infotainmentsystem eine schwere Pflichtverletzung und eine Grobe Fahrlässigkeit.

Daher: Augen auf beim Abschließen ihrer KFZ-Versicherung. Ist grobe Fahrlässigkeit mit versichert? Es ist immer Ratsam grobe Fahrlässigkeit mit zu versichern – vielleicht handeln Sie grob fahrlässig aber wissen es gar nicht.

image_pdfimage_print

KFZ-Typklassen und deren Auswirkungen

Foto: OLPhotographyKreuzau

Die Höhe des KFZ-Versicherung Beitrages wird, wie viele wissen, von einigen Faktoren beeinflusst. Unter anderem fällt einem da sofort Die Schadensfreiheitsklasse oder zum Beispiel auch der Fahrerkreis ein, der den Beitrag beeinflussen kann. Bei der Berechnung dieses Beitrages steht die Erhöhung der KFZ-Typklassen jetzt zwar nicht direkt für eine Beitragserhöhung im nächsten Jahr, jedoch sind sie als beitragserhöhender Faktor genauer anzuschauen.

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat die neuen KFZ-Typklassen gerade neu veröffentlicht. Und ab dem 01.01.2020 werden diese Typklassen in der Branche auch überwiegend Anwendung finden.

Jetzt stellt sich die Frage: Wie berechnen sich diese KFZ-Typklassen denn überhaupt ?

Einfach gesagt, haben die GDV-Statistiker die Schadenbilanzen von 2016-2018 genauer analysiert und dabei gillt: Je höher die Klasse, desto teurer wird die Versicherungsprämie des Fahrzeugs. Dabei entscheidet die Leistung für den geschädigten Unfallgegner, also Leistungen, die von der KFZ-Haftpflicht übernommen wird, wie stark sich die Typklasse verändert.

Heißt: Kleiner Parkunfall, vielleicht ein Kratzer am anderen Auto – wirkt sich zum Beispiel kaum erhöhend auf die Typklasse aus. Verursache ich jedoch einen größeren Unfall, bei dem ich vielleicht sogar beide Autos teuer reparieren lassen muss, dann fließen vorallem diese Schäden in die Berechnung ein und die Typklasse steigt.

Ab 2020 werden etwa 40% aller KFZ-Versicherten von einem Anstieg der Typklasse und somit auch von einem teureren Beitrag betroffen sein.

15% dürfen sich wahrscheinlich freuen über eine positive Auswirkung der Typklasse auf Ihren Beitrag.

Wobei der Großteil der Versicherten wahrscheinlich gar keine Änderung betrifft und der Beitrag derselbe bleibt.

Die Typklasse-Statistik der GDV umfasst 30.000 Fahrzeugmodelle. Auf der Service-Seite der GDV können Sie herausfinden, ob Sie selbst betroffen sind.

Auch wird es nächstes Jahr Änderungen in der Regionalklasse geben, die dann ebenfalls als wichtiger Faktor der Beitragserhöhung zu sehen ist und die man sich, ebenfalls, genauer anschauen sollte.

Sie möchten wissen was Ihr Auto kostet?

 

jetzt Termin buchen

 

Angebot anfragen
image_pdfimage_print

Bürohilfe – Ratingen

Für unser Büro in Ratingen suchen wir eine Bürohilfe.

Deine Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Telefondienst
  • Terminvereinbarungen
  • Unterstützung bei der Termin Vor- und Nachbearbeitung

Deine Voraussetzungen sollten sein:

  • Du solltest die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschen
  • Es sollte für dich kein Problem sein fremde Menschen anzurufen und mit ihnen zu telefonieren
  • Einen Brief oder eine E-Mail schreiben, sollte dir nicht schwer fallen
  • Fachwissen über Versicherungen oder Finanzierungen sind kein Muss, können aber nicht schaden.

 

Was wir dir bieten:

  • Ein familiäres Betriebsklima
  • Übernahme von Fahrtkosten
  • Eine Einstellung vorerst auf 450€ Basis (langfristig mehr Verdienstmöglichkeiten)

 

Telefonische Bewerbung an Jennifer Nanik: Tel. 0177-9322716

image_pdfimage_print