Golfequipment

Ja, auch dein Golfequipment kannst du versichern !

Golfequipment, das ist zum Beispiel deine Golfschläger (Hölzer, Eisen, Wedges, Putter) aber auch deine Golfbags, Trolleys, Golfbälle, Golfhandschuhe, Zubehör wie z.B. Tees, Pitchgabeln, Schirme, Zähler und Handtücher, Bekleidung und auch Entfernungsmesser (sowohl Laser- als auch GPS-Module).

Das kommt einiges zusammen, was versichert werden kann ! Aber was wäre denn nicht versichert ?
Raus sind zum Beispiel Golf Buggys die Personen befördern, Bargeld, Schmuck und auch Uhren.

Außerdem zählen auch nur Gegenstände, die teurer sind als 50€.

Allerdings gilt die Versicherung für dein Golfequipment weltweit !

Entschädigung von Totalschaden

Das bedeutet für die Versicherung, dass dein Golfequipment zum Beispiel völlig zerstört wird oder abhandenkommt. Ersetzt wird es dann zum aktuellen Neupreis.

Entschädigung von Teilschäden

Teilschäden sind für die Versicherung dann geltend, wenn das Golfequipment nicht völlig sondern nur teilweise beschädigt ist und die nötigen Reparaturen- bzw. Wiederherstellungskosten unter dem Neuwert sind.

Generell ist die Entschädigung jedoch auf die Versicherungssumme beschränkt.

Hole-in-One Deckung

Hat zwar nichts mit deinem Golfequipment zu tun, ist aber sehr interessant !
Die Versicherung ersetzt die Kosten für die „Lokalrunde im Golfclub“, die üblich ist wenn bei einem Golfturnier ein Hole-in-One geschlagen wurde. Um diese Prämie zu erhalten ist es jedoch nötig eine offizielle Bestätigung des Golfclubs einzureichen. Die Entschädigungsgrenze liegt bei 1.500,00€.

Zusätzliche Kosten

Zusätzlich werden zum Beispiel Kosten übernommen für Maßnahmen, die eventuelle spätere Schäden an deinem Golfequipment verhindern sollen, also sowas wie ein nötiges Schlägerfitting oder Leihschläger.

Lass dich jetzt gern von uns beraten und vereinbare einen Termin mit uns !

image_pdfimage_print
%d Bloggern gefällt das: