Zweiradversicherung

Zweiradversicherung
Bild: Attianese Versicherungen

Eine Zweiradversicherung sichert nicht nur Fahräder ab. Jedes Zweirad hat eine eigene Absicherung:

Tarifrechner:

Fahrrad 

E-Scooter

Pedelec / Elektrofahrrad

Mofa / Roller

Motorrad

Wer viel mit einem Zweirad unterwegs ist oder viel Geld investiert hat, der sollte über eine Zweiradversicherung nachdenken, denn es ist einiges zu beachten.

Es gibt viele Arten von Zweiradversicherung.

Es gibt nicht nur Verkehrsvorschriften, sondern auch, ob ein Zweirad Haftpflichtversichert werden muss oder nicht. Nicht Motorisierte Fahrzeuge sind in der Privathaftpflicht mit versichert.
Sobald ein Zweirad ein Motor hat, sollte man darauf achten, ob die Privathaftpflicht das mit versichert hat. Ab einer bestimmten Geschwindigkeit ist sogar ein extra Kennzeichen mit Haftpflicht erforderlich. (z.B. Mofa und Roller)

Bei Diebstahl kann man das Fahrrad über die Fahrraddiebstahlversicherung in der Hausrat einschließen. Mofa und Roller über die Teilkasko.

Fahrräder können vor Diebstahl über die Hausratversicherung abgesichert werden. Dabei sollten Sie achten, dass die Summe auch passt.
Für hochwertige Fahrräder, Elektrofahrzeuge und Pedelecs, gibt es jetzt auch eine Kaskoversicherung. So sind einzelne Teile zusätzlich mit versichert.

Typ

Pedelec bis 25 km/h

Pedelec bis 25 km/h mit Anfahrhilfe

S-Pedelec bis 45 km/h

Höchst-
geschwindigkeit
– ohne Treten
– mit Treten
0 km/h
25 km/h
6 km/h
25 km/h
0 km/h
45 km/h
KlassifikationFahrradFahrradKleinkraftrad
Fahrererlaubniskeinekeine*Klasse M*
Mindestalterkeinskeins*16 Jahre*
Helmpflichtneinnein*ja*
Haftpflicht-
versicherung
PrivathaftpflichtPrivathaftpflicht*Kraftfahrt
Diebstahl-
versicherung (wenn vereinbart)
über Hausratüber HausratTeilkasko

Du möchtest gerne Tipps für Touren oder andere Sachen zum E-Bike haben?
Dann sollte Sie sich hier einmal umschauen.

image_pdfimage_print
%d Bloggern gefällt das: