Hausratversicherung

Hausratversicherung
Bild: Gianluca Attianese

Was sichert eine Hausratversicherung ab ?

Stell dir kurz vor, dass du dein Haus oder deine Wohnung auf den Kopf drehst. Alles, was raus fallen würde, gehört zu deinem Hausrat.
Und diesen Hausrat kannst du zum Neuwert absichern mit einer Hausratversicherung.
Standard bei diesen Versicherungen ist der Baustein Feuer, Einbruch/Diebstahl und Leitungswasser. Das ist Grundabgesichert.
Bessere Tarife haben zusätzlich dann noch weitere Bausteine zum auswählen wie zum Beispiel Überspannungsschäden, Erdbeben und vieles mehr.

Achte bitte darauf, dass die grobe Fahrlässigkeit mitversichert ist. Das ist wichtig. Wenn dies nämlich nicht der Fall ist, brauchst du dich nicht zu Wundern, wenn deine Hausratversicherung nicht bezahlt.

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten den Wert deines Hausrates für die Hausratversicherung zu ermitteln:

1. Zähl selber zusammen, was du alles im Hausrat hast
– Nachteil: Sehr viel Arbeit… außerdem viel Spaß bei der ständigen Summenanpassung,
wenn du zum Beispiel etwas Neues kaufst oder das Alte wegwirfst.

2. Nimm den Pauschalwert (Empfohlen von der Gesellschaft) der Hausratversicherung, der ist meistens 650€ pro Quadratmeter
– Nachteil: Wenn du realistisch mehr Wert im Hausrat hast, gibt es
maximal nur die Versicherungssumme

3. Nimm eine Gesellschaft, die nur nach Quadratmetern für die Prämie geht und keine wirkliche Summenbegrenzung hat (250.000€ – 1 Mio. €)
– Nachteil: etwas teurer als die anderen Varianten

Stelle dir deine Hausratversicherung zusammen
Stelle dir deine Hausratversicherung zusammen

Könnte dich vielleicht auch interessieren

image_pdfimage_print