Wenn Vandalismus mehr als nur Graffiti ist

Einige Gebäude- oder  Bauleistungsversicherungen sichern Vandalismus mit ab. In den meisten Tarifen bedeutet das jedoch, dass nur die Beseitigung von Graffiti abgesichert ist.
Dabei sind Schäden nach einem Einbruchsversuch oder auch, wie hier in dem Fall, das Auskippen von Öl, bei den meisten Tarifen nicht versichert. Und wenn es versichert ist, dann Teilweise mit Summenbegrenzung.

Was ist genau passiert?

Im oben gezeigten Beispiel ist über Nacht jemand auf das Dach eines Rohbaus bzw. Umbaus gestiegen und hat über die weisse Fassade Öl gekippt. Die Schadenhöhe liegt bei ca. 100.000€.

Da es sich um einen Rohbau handelt, würde in diesem Fall die Bauleistungsversicherung zahlen – wäre das Gebäude zum Beispiel fertig, dann würde dies die Gebäudeversicherung zahlen.  Jedoch in beiden Fällen nur, wenn Vandalismus ordentlich mit versichert ist.

Vergangene Modernisierungen

Sie planen ein Haus zu kaufen?

Dann sollten Sie auch nach den vergangenen Moderniserungen fragen.
Warum?

Dies hat diverse Gründe.

Häuser verschleißen in den Jahren. In Regelmäßigen Abständen fallen diverse Sanierungen an. z.B. alle 15 – 20 Jahre neuer Heizkessel, Dach ca. 40 – 50 Jahre, ca. alle 30 Jahre ist ein neues Badezimmer fällig, … .
Bevor Sie sich ein Haus kaufen, was optisch gut aussieht, aber in den Wänden nur murks lauert, sollte ein Experte sich dies anschauen.
Es könnte ein Faß ohne Boden sein.

Dazu kommt noch, dass neuere Immobilien im Versicherungsbeitrag erheblich günstiger sind.

Sollten mehrere Schäden in kurzer Zeit auftreten, besteht das Risiko, dass die Versicherung Sie kündigt.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Finanzierung zum Kauf und der Sanierung.

image_pdfimage_print