Unwetter-Hilfe

Infos zur Unterstützung nach dem Unwetter, welches sich am 14./15.07.2021 ereignete

Wir wurden mehrmals gefragt woher man Gelder bekommt, wenn man von dem Unwetter betroffen- und in existenzielle Not geraten ist. Daher sind nachfolgend einige Spende-Aktionen aufgelistet. Wir möchten auf Fälle wie diese aufmerksam machen, da jeder von uns betroffen werden könnte. Gegenseitige Unterstützung kann Leben retten, daher sollten Spende-Aktionen oder dergleichen keinesfalls unterschätzt werden. Falls Sie zusätzliche wichtige Informationen zu Hilfeleistungen hinsichtlich des Hochwassers haben, schreiben Sie uns doch gerne eine E-Mail: info@attianese-versicherungen.de .

Aktion ´´Lichtblicke´´:

Für Spender -> auf der Seite https://lichtblicke.de/unwetter-hilfe/  auf den Button ´´Jetzt spenden´´ klicken und Geld für Hilfesuchende überweisen

Für Hilfesuchende -> E-Mail an unwetterhilfe@lichtblicke.de, hier nur den Namen, Wohnort und Telefonnummer angeben

Aktuell beträgt die Spendensumme fast 8.000.000€.

Aktion ´´NRW hilft´´ -> https://www.land.nrw/de/soforthilfe

Daten des Spendenkontos für Spender:

Empfänger: NRW hilft

IBAN: DE05 3702 0500 0005 0905 05

Name: Bank für Sozialwirtschaft

Für Hilfesuchende stehen Anträge zur Verfügung, die man downloaden und ausfüllen kann. Betroffen könnten sein: Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Gewerbetreibende so wie Land- und forstwirtschaftliche Betriebe

-Bürgertelefon Fluthilfe-

->0211/4684-4994 Hotline, über die die Mitarbeiter Fragen zum Verfahren der Antragstellung beantworten. Die Hotline richtet sich an Bürgerinnen und Bürger, so wie an Unternehmen, die durch das Unwetter am 14./15.07.2021 in existenzielle Not geraten sind.

 Erreichbarkeit der Nummer:  Montag-Freitag 8-18 Uhr

                                               Samstag & Sonntag 10-16 Uhr

Deutsches Rotes Kreuz

DRK leistet ebenfalls Unterstützung für Hochwasser-Betroffene

2 Möglichkeiten:

  1. Spenden über den folgenden Link: https://www.drk.de/hochwasser
  2. Sofort an das nachfolgende Konto spenden:

IBAN: DE63370205000005023307

BIC: BFSWDE33XXX

Name: Hochwasser

Malteser

Die Malteser unterstützt Hilfesuchende auf folgende Art und Weise:

-Evakuierung von Menschen

-Versorgung und Betreuung der Menschen, die durch das Hochwasser nicht in ihren Häusern und Wohnungen leben können

-Psychosoziale Unterstützung für Einsatzkräfte

– Verpflegung und Bereitstellung von Ruheplätzen für Einsatzkräfte, Feuerwehr und  Technisches Hilfswerk Einfach auf den ´´Jetzt Spenden´´ Button klicken, die notwendigen Daten angeben und etwas Gutes tun.

Banken

Auch diverse Banken leisten Hilfe, indem sie Raten stunden. D.h. sie verschieben jegliche Fristen bis zu dem Zeitpunkt, an dem der Betroffene finanziell in der Lage ist, die jeweilige Zahlung zu tätigen. Außerdem bieten sie zinslose oder vergünstigte Darlehen an, was für den Kunden besonders in Fällen wie diesen von Vorteil ist.

Das Lumen

Das Kino ´´Das Lumen´´  leistet ebenfalls Hilfe. Wer am Sonntag, dem 25.07. , den Film Catwealze schaut, zahlt 5€ Eintritt. Das ganze Geld geht an das Crowdfunding Projekt der Stadtwerke Düren. Diese wiederum verteilen den Erlös an die jeweiligen Hilfsorganisationen.

Möglich ist aber auch, über den nachfolgenden Link direkt an die SWD zu spenden: https://www.dueren-crowd.de/hochwasserhilfe-dueren

Dürener Sommerspecial

Das Dürener Sommerspecial am Annakirmesplatz greift den Betroffenen des Unwetters auch unter die Arme. Der Eintritt des Sommerspecials ist dieses Jahr kostenlos. Stattdessen haben Besucher vor Ort die Möglichkeit, Geld für Unwetter-Betroffene zu spenden.

Kreis Düren

Der Kreis Düren hat folgende E-Mail Adresse eingerichtet, um Menschen zu helfen, die aufgrund des Hochwassers ihre Häuser und Wohnungen nicht mehr betreten können: hochwasser-wohnhilfe@kreis-dueren.de Falls du etwas Gutes tun möchtest und Hochwasser-Betroffenen einen Dach über den Kopf anbieten kannst, so melde dich über die genannte E-Mail Adresse. Das Angebot wird an die jeweiligen Krisenstäbe weitergeleitet und den Menschen wird weitergeholfen.

Dürener Tierheim

Für die Leute, die sich derzeit nicht um ihr Tier kümmern können, besteht dank des Dürener Tierheims die Möglichkeit, das Tier vorübergehend abzugeben. So können Katzen, Vögel und Kleintiere dort untergebracht werden.

Kontakt zum Dürener Tierheim:  –  02474/215

                                                     – info@tierheim-dueren.de

Außerhalb des Kreises Düren stehen folgende Hilfsangebote zur Verfügung:

Städteregion Aachen:

www.städteregion-aachen.de

Bürgertelefon Eschweiler: 02403/8889100

Bürgertelefon Stolberg: 02402/12751183

Kreis Heinsberg:

Spendenkonto: DE71 3125 1220 0000 0315 00 (Stichwort ´´Fluthilfe´´)

Kreis Euskirchen:

Spendenkonto: DE20 3825 0110 0001 0000 17 (Stichwort ´´Spende Hochwasser´´)

Rhein-Sieg-Kreis:

Spendenkonto: DE54 3705 0299 0001 0694 48  oder  DE78 3706 9520 1109 6900 11 (Stichwort ´´Flut 2021´´)

Rhein-Erft-Kreis:

Spendenkonto: DE72 3705 0299 0142 0012 00 (Stichwort ´´Hochwasserhilfe´´)

Stadt Erftstadt:

Spendenkonto: DE20 3705 0299 0190 2794 24 (Stichwort ´´Hochwasser´´)

image_pdfimage_print
%d Bloggern gefällt das: