Rückstau in meinem Wohnhaus ?

Viele unterschätzen die Gefahr von Rückstau bei Ihrem Wohngebäude. Rückstau passiert zum Beispiel bei plötzlichem Starkregen oder generell gesagt: dann, wenn zu viel Wasser auf einmal in die Kanalisation kommt. Die großen Wassermengen können nicht gefasst werden und das ganze Wasser staut sich zurück und fließt im schlimmsten Fall durch die Abwasserrohre zurück in dein Haus (wenn du keine Rückstauklappe besitzt, die das Ganze Verhindert).

Das ganze richtet natürlich großen Schaden an.

So ein Schaden kann von deiner Versicherung gedeckt werden, im Elementarschutz – zumindest bei einigen Versicherern.

Um solche Rückstauschäden zu vermeiden oder zumindest abzusichern, solltest du:

  • die Abflussleitungen auf dem Grundstück freihalten
  • dich über deinen Elementarschutz informieren und die Gefahr absichern
  • eine Rückstauklappe installieren. Die macht nämlich dicht, sobald Wasser von der falschen Seite anklopft.

Lass dich bei uns gerne beraten !

Weitere Beiträge, die dich vielleicht interessieren könnten.

  • Wasserschaden – Was ist versichert und worauf muß man achten
    Ein Wasserschaden besteht, wenn Leitungswasser an einer dafür nicht vorgesehenen Stelle unbeabsichtigt austritt und dadurch ein Schaden entsteht.
  • Krieg und Versicherungsleistung
    Auch im Kriegsfall gut abgesichert? Ein leider sehr aktuelles Thema ist der Krieg in der Ukraine. Viele Todesfälle und weitreichende Zerstörungen sind im Krieg an der Tagesordnung. Mit diesem Hintergrund möchten wir heute die einzelnen Versicherungsgruppen im Falle eines Krieges in Deutschland beleuchten. Wie verhalten sich die Versicherungen in Deutschland im Falle eines Krieges? Sachversicherungen …

    Weiterlesen …

  • Dein Energieanbieter ist Pleite? Was ist jetzt zu tun!?
    In den letzten Monaten sind die Gaspreise explodiert. Einige Energieanbieter können durch diese extreme Preissteigerung die Preisgarantie nicht mehr halten und mußten Insolvenz anmelden.
image_pdfimage_print
%d Bloggern gefällt das: